Buchtipps

ZITATE AUS „Kingsbridge – Der Morgen einer neuen Zeit“  
Sie sind in der Erde, in der Luft, in unserem Körper. Pilze sind überall, aber man übersieht sie leicht. Sie halten uns am Leben, bauen Schadstoffe in der Atmosphäre ab und verändern das Verhalten von Tieren. Sie beeinflussen, wie wir Menschen fühlen und denken und sind für alle Lebensformen unverzichtbar. Sie existieren an der Grenze zwischen…
EINE HEIMLICHE GEBURT – Stuttgart 1804. In einem Stuttgarter Gasthof bringt eine adelige Dame heimlich das Mädchen Christiane zur Welt. Der Hofmedicus nimmt es seiner Mutter weg und unterwirft es einem Erziehungsexperiment. Die Spielkarten Herzsieben und Ecksteinsieben spielen dabei eine geheimnisvolle Rolle. Bis zu ihrem achten Lebensjahr…
Das sagen die ersten Vorab-Leser: Ein wunderschön geschriebener, detailreicher, intensiver historischer Roman, der sich aber auch stellenweise wie ein Krimi oder Abenteuerroman liest. Andreas Izquierdo erzählt großartig und bildhaft eine Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt, Verlust und Liebe, die ich mir auch verfilmt sehr gut…
Verlage können sich mit bis zu zwei deutschsprachigen Romanen aus dem aktuellen oder geplanten Programm um die Auszeichnung bewerben. Die eingereichten Bücher müssen zwischen Oktober 2019 und September 2020 erscheinen und spätestens bei Bekanntgabe der Shortlist im Handel erhältlich sein. Die Jury sichtet alle Einsendungen und fordert bei…
Der investigative Journalist Ilija wird innerhalb weniger Minuten von zwei Whistleblowern des amerikanischen und des russischen Geheimdienstes kontaktiert. Ein großer Coup? Eine Falle? Er lässt sich auf das Spiel ein, zusammen mit Boris, einem amerikanischen Kollegen, folgt er der doppelten Spur nach Hongkong, Wien, New York und Moskau. Die…
Ein vielschichtiges, zutiefst inspiriertes literarisches Porträt über die rätselhafte Straßenfotografin Vivian Maier. Christina Hesselholdt schreibt den ersten Roman über diese radikal unabhängige Frau. Als sie im Jahr 2009 stirbt, ist Vivian Maier eine einsame, verarmte Frau, die praktische Männerschuhe bevorzugte und skurrilerweise ständig…
Was bleibt, wenn das Streben nach Individualität alles beherrscht? Ein dringlicher Roman über Halt und Entwurzelung in der globalisierten Welt. Kai Wieland, geboren 1989 in Backnang, studierte Buchwissenschaft an der LMU in München und arbeitet seit 2016 für ein Verlagsbüro in Stuttgart. Sein Debütroman »Amerika« wurde von der Presse…
Es ist eine Zeit des Übergangs: Während die Großeltern aus der Kaiserzeit erzählen und neben Autos noch Ochsengespanne im Straßenbild zu finden sind, steht die erste Mondlandung kurz bevor. Titus Simon erzählt von seiner Kindheit in den 60-er Jahren in Murrhardt. Mit Freunden streift er durch Gärten und Gassen, Höfe, Läden un d Werkstätten und…
15554. Die kräuterkundige Nonne Fidelitas aus dem Kloster Bad Frauenalb wird nach Freiburg geschickt, um die kranke Frau des reichen Kaufmanns Vinzenz Stöcklin zu pflegen. Dort trifft sie dessen Tochter Veronika. Die soll einen Mann aus einer angesehenen Familie heiraten, versucht sich aber mit Hilfe ihres Großvaters Heinrich Stöcklin der…

Seiten